Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

27. Juni 2020 - Gedenkveranstaltung im Männerlager des KZ Ravensbrück

»Gedenken an die homosexuellen Opfer des Nationalsozialismus« im Männerlager des KZ Ravensbrück

Bei der Stolpersteinverlegung für Gustav Herzberg (* 26.09.1907 † 26.06.1942) am 26.02.2020 hatte ich bereits den Gedanken an eine Veranstaltung im Männerlager des KZ Ravensbrück geäußert. Xenia Trost, die Großnichte von Gustav Herzberg, hat sein Schicksal erforscht und den Stolperstein in Berlin-Mitte, Kurstraße 32 initiiert.

Gemeinsam mit über 20 Freund*innen haben wir am 27. Juni 2020, einen Tag nach dem Jahrestag der Ermordung von Gustav Herzberg, auch an die Befreiung des KZ Ravensbrück vor 75 Jahren und an die anderen homosexuellen Opfer erinnert.

Wir versammelten uns zunächst im Ehrenhain vor der Gedenktafel für die männlichen homosexuellen Opfer, dann auf dem Gelände des Männerlagers sowie im Krematorium. 

Helmut Hanle berichtete über die Leidenswege der Homosexuellen im Männerlager des KZ Ravensbrück. Wir erinnerten an die über 40 Opfer, die uns bekannt sind; ihre Namen wurden verlesen.

Nach dem Gedicht »Todesfuge« von Paul Celan gedachten wir der Ermordeten und legten Blumen und einen Grabstrauß nieder.



[Bild: Xenia Trost und ihre Schwester Dorothea Dlugay, die Großnichten von Gustav Herzberg,
im Gedenken an die Ermordeten. © Lothar Dönitz; GKHS]

Auf dem Gelände des ehemaligen „Industriehofes“ begrüßte uns der Mitarbeiter der Gedenkstätte Salvator Trapani, in Vertretung der Direktorin der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück Dr. Insa Eschebach. Salvator Trapani erklärte uns von dort aus die Geschichte und Topografie des Männerlagers.

Im Krematorium berichteten Georg Härpfer und Xenia Trost über den Lebensweg und das Schicksal von Gustav Herzberg. Das Krematorium war für die Ermordeten die letzte Station, die Station "Z".

Ich möchte mich bei allen Beteiligten an der Gedenkveranstaltung herzlich bedanken.

Lothar Dönitz - Gesprächskreis Homosexualität 


Ausführlicher in:

 27. Juni 2020 - Gedenken im Männerlager des KZ Ravensbrück (pdf) und in der
Bildergalerie: 27. Juni 2020 - Gedenkveranstaltung im Männerlager des KZ Ravensbrück


Zur Einweihung der Gedenktafel für die homosexuellen Männer im KZ Ravensbrück:
Die Gedenktafel wurde zum 67. Jahrestag der Befreiung de KZ Ravensbrück am 22. April 2012 eingeweiht.
Der im Artikel genannte Verein zur Integration und Vernetzung von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgendern in der Uckermark  UM QUEER e.V. ist anscheinend im Moment nicht aktiv. 
Siehe: Einweihung der Gedenktafel... (pdf)